Zum Inhalt springen

Wie komme ich an Karten?

Eintrittsfreie Konzerte

Besucherpass erstellen

Dient nur zur Vorplanung der Sitzgruppen. Wenn mehr Anmeldungen eingehen als zugelassen, informieren wir Sie.

Kann ich auch ohne Besucherpass spontan kommen?

Das ist möglich, Sie müssen aber warten, bis Sie von unserem Personal eingelassen werden. Dies können wir aber bei Auslastung nicht garantieren.

Programm aktuell: 02196 709014

Kartenreservierung: 02196 70 600 74

per Email: info (at) kultin-wk.de

Kostenpflichtige Konzerte

  1. Online buchen, bezahlen und sofort ausdrucken.
  2. Karte in einer der Vorverkaufsstellen kaufen
  3. Karte im Haus Eifgen kaufen

Öffnungszeiten Fr. – Sa. Ab 17 Uhr, So.  ab 11 Uhr

4. Telefonisch oder per Email reservieren und überweisen:

Sie schicken uns eine Email oder rufen uns und bestellen die Karten unter Angabe von

  • ·         Vorname/Name
  • ·         Straße
  • ·         PLZ/Ort
  • ·         Telefon
  • ·         Email

Sie überweisen den Gesamtbetrag auf das Konto, das wir Ihnen in der Antwort nennen und wir schicken Ihnen die Tickets als elektronische Datei (PDF) zu. Postversand ist leider nicht möglich

Neues vom Fisch

01.07.: Wer hilft mit?

Für den Biergartenbetrieb werden noch Helfer gesucht. Mitglieder finden den DOODLE-Link im geschützten Bereich der Website.

28.06..: Biergarten eröffnet

Eine intensive Sitzung der aktiven Helfer am Sonntagmorgen brachte den Feinschliff für die Öffnung des Biergartens am Nachmittag. Sah es vormittags noch nach einem typisch Bergischen Sonntag mit Wolken und Schauern aus, klarte der Himmel ab 14 Uhr auf und die ersten Gäste freuten sich über die Wiederöffnung mit musikalischem Gruß von Roger Wade und Jens Turowski.

Wir alle hatten der Veranstaltung mit gemischten Gefühlen entgegen gesehen: klappt die Umsetzung des Hygienekonzepts? Halten sich Gäste und Mitarbeiter an die Vorgaben?

Am Ende konnten sich die ca. 15 Helfer bildlich auf die Schulter klopfen: der neue Gasgrill wurde mit einer fantastischen Currywurst (Soße kreiert von Thomas Wintgen) erfolgreich eingeweiht, die Registrierung der Besucher verlief problemlos, "ToilettenFrau" Achim hatte sogar sein Tellerchen fürs Kleingeld aufgestellt. Auch die beiden Musiker waren sichtlich zufrieden über diese schöne Gelegenheit, endlich wieder ein Publikum zu haben - und wurden gleich zu Mitgliedern unseres Vereins. Ein schöner Sonntag, der erste von vielen weitern in diesem Sommer. Ach ja: die "Ausstellungsecke" wurd mit Gittis Bildern gefüllt - sehenswert! Wir freuen uns über unsere kreativen Mitglieder!

Newsletteranmeldung

Du möchtest regelmäßig informiert werden? Melde Dich an für unseren Newsletter "Neues vom Fisch":

21.06.: KULTIN Kreativ - der KULTIN-Sommer

Der KULTIN KREATIV SOMMER findet vom 28. Juni bis mindestens zum 31. August statt. Der Biergarten wird bei schönem Wetter geöffnet sein, unverstärkte Musik – vom Folk bis zur Bigband-Größe - kann auf der Bühne im Biergarten spielen (bis 100 Besucher), andere Konzerte (Blues, Rock, Funk) sind auf der Bühne im Saal möglich.

Unser Verein "Kulturinitiative Wermelskirchen e.V." und die Genossenschaft "Kulturhaus Eifgen eG" sind entstanden aus einer kleinen Gruppe von Musikern, die in kurzer Zeit angewachsen ist auf eine größere Gruppe von Musikern und Künstlern und eine noch größere Gruppe von Unterstützern der Kunst und Kultur (insgesamt mehr als 250).

Vier Monate steht das Haus Eifgen nun leer, viele Konzerte und Veranstaltungen sind noch für den Rest des Jahres gebucht, können aber gar nicht oder nur eingeschränkt durchgeführt werden. Viele Veranstalter und Locations freuen sich darüber, dass wieder kleine Veranstaltungen (bei uns z.B. bis 50 Personen im Haus, bis 100 Personen im Biergarten) möglich sind und bemühen sich nun, Künstler wieder auf die Bühnen zu holen.

EINE GUTE GELEGENHEIT!!! um zu zeigen, was unsere Mitglieder drauf haben: • KULTIN rockt • KULTIN jazzt • KULTIN on stage • KULTIN presents Es gibt nicht viele Vereine, die so viele Künstler – Profis, professionelle Amateure und Hobbykünstler - unter ihren Mitgliedern haben – ein Alleinstellungsmerkmal unseres Vereins, wie wir finden. Und die dazu noch ein eigenes Haus für ihre Kunst haben. Wir wollen die Kunst fördern, auch die Kunst unserer Mitglieder, also holen wir sie auf unsere Bühne, in unser Haus. Als Musiker*in, Maler*in, Fotograf*in, …..

Im Veranstaltungskalender findet Ihr die Informationen.

03.06.: Haus Eifgen Besucherpass

Unser Hygienekonzept sowohl für den Innenbereich als auch für den Biergartenbetrieb wurde erstellt und vom Ordnungsamt genehmigt. Damit können wir unseren Betrieb vorsichtig wieder anfahren und freuen uns auf Euren Besuch. Einige Konzerte finden bei schönem Wetter im Biergarten statt (hier sind 100 Gäste erlaubt), andere mit freiwillig auf 50 beschränkte Gästezahl. Bitte kauft Euch Tickets für Bezahlkonzerte VORHER online, bei uns oder bei einer VVK-Stelle: wir haben keine Abendkasse!! Um die Bestuhlung entsprechend der Gruppen- und Besucherzahl vorzubereiten, bitten wir um Voranmeldung auch bei eintrittsfreien Konzerten über unseren Besucherpass.

Genossenschaft

30.06.: 2. Generalversammlung in Corona Zeiten erfolgreich

Die 2. Generalversammlung der Genossenschaft fand mit 32 Anwesenden und 6 per Video zugeschalteten Teilnehmern im Haus Eifgen statt. Es wurde zwar nur über das kurze Geschäftsjahr 2019 berichtet, aber die Vorbereitungen und dargestellten Ausblicke haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Alle Informationen zur Genossenschaft hier.

Unser Haus wartet auf Euch!

21.05.: Generalversammlung

Der Corona-Krise ist auch die geplante Generalversammlung der Genossenschaft zum Opfer gefallen. Am kommenden Montag wird über einen neuen Termin und die Art der Versammlung entschiedn. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die Genossenschaft eine eigene Internetseite bekommen wird. Dort werden dann alle aktuellen Informationen hinterlegt.

26.03.: Das Wichtigste am Haus Eifgen

Das Haus Eifgen ist 135 Jahre alt, es hat in dieser Zeit einiges erlebt: den Kaiser, zwei Weltkriege, rote und braune Spinner, die spanische Grippe, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Schlager und Punk,, Wirtschaftskrisen, Ölkrisen, fast alles gab es schon. Und immer ging es eigentlich ganz gut weiter. Deswegen sind wir auch zuversichtlich, dass das Haus Eifgen als Kulturstätte wieder auflebt.

Wenn nur der wichtigste Teil des Hauses intakt bleibt: IHR!

Also seid bitte achtsam, verhaltet Euch gesundheitsfördernd, schaut nach dem Nachbarn, auch wenn er (noch ) kein Genosse ist. Wenn jemand in Eurem Umfeld erkrankt, werdet bitte nicht panisch, er braucht Eure Hilfe dann mehr denn je. Solidarität ist ein großer Stützpfeiler dieser Genossenschaft; mit diesem Zusammenhalt übersteht man auch die aktuelle Krankheitswelle. Wenn man sich wieder ohne Gefahr versammeln kann, treffen wir uns hoffentlich im Eifgen.  -KL